Militärische Überreste in der Kulturlandschaft

Das Alemannische Institut Freiburg setzt ihre Veranstaltungsreihe unter dem Titel "Militärische Schichten der Kulturlandschaft"
mit einem nächsten Kolloquium "Militärische Überreste in der Kulturlandschaft" fort. Das Programm sieht folgende Beiträge vor:

- Michaël Landolt: "Forschungsfragen zur Archäologie des Ersten Weltkrieges im Elsass. Die Organisation der Front und Frontalltag"
- Patrice Wijnands: "Steht das unter Denkmalschutz? Zehn Jahre Interessenkonflikte am Kulturdenkmal Westbefestigungen"
- Friedrich Wein: "Von der Wiese zum Bunker zur Wiese. Unterschiedliche Wahrnehmungen in Bezug auf die Westbefestigungen 1935 – 2015"
- Dr. Jean-Marie Balliet: "Militärische Flächennutzung im Elsass zwischen 1919 und 1939. Die linksrheinischen Befestigungs anlagen"

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Termin und Tagungsort:
Freitag, 20. Februar 2015
Hörsaal 100 (1. OG) in der Fakultät für
Umwelt und natürliche Ressourcen,
Tennenbacher Straße 4, 79106 Freiburg


Patrice Wijnands - VEWA e.V.