VEWA Führung im Bienwald am 16.4.2016

Der VEWA e. V. bietet  auch dieses Jahr wieder eine öffentliche Führung an. Am 16.4.2016 wird es eine spannende Exkursion zu Anlagen des ehemaligen Westwalls im Bienwald in der Nähe von Büchelberg geben. Neben den häufig gebauten Anlagen aus dem Limes Programm, zum Beispiel dem Regelbau 10 und 10a, wird sich die Führung mit den speziellen Bauformen und Gegebenheiten des Bienwaldes beschäftigen. Während der Exkursion wird die Geschichte der Westbefestigung beleuchtet und die Technik des Westwalls erklärt, es werden die baulichen Besonderheiten im Bienwalds erläutert. Die Geschichte des Westwalls nach dem Krieg ist ebenso Teil des Exkursion. Themen hier sind die Schleifung, die Beseitigung über die Jahrzehnte, hin zu den Aktivitäten des VEWA zur Erwirkung eines Abrissstops bis zur Umwidmung als Flächendenkmal und der Übernahme der Bauwerke durch das Land Rheinland-Pfalz. Ebenso der wichtige Aspekt des Arten- und Naturschutzes, den die Relikte des Westwalls erfüllen, wird Thema sein.
Eingeladen sind alle, die sich für Geschichte, Arten- und Denkmalschutz sowie Technik interessieren. Für Mitglieder und Personen bis 16 Jahren ist die Führung kostenlos, für alle anderen erheben wir einen Kostenbeitrag von 5€ pro Person. Die Exkursion dauert 3-4 Stunden, gutes Schuhwerk ist notwendig.
Der Treffpunkt bei Büchelberg ist hier (Google Maps), die Führung beginnt um 11 Uhr. Parkplätze finden sich in der Umgebung.